Google+

Darmspiegelung – Koloskopie –

Die vollständige Spiegelung des Darms, die Darmspiegelung, heißt in der medizinischen Fachsprache Koloskopie (Kolon = Dickdarm, skopein = schauen).

Die Darmspiegelung (Koloskopie) ist die wichtigste und aussagekräftigste Untersuchung zur Früherkennung und Diagnose von Darmkrebs. Mit ihr lassen sich selbst kleine Tumore und Darmpolypen mit sehr hoher Sicherheit aufspüren und meistens in gleicher Sitzung definitv entfernen.

Bei der Darmspiegelung wird Ihnen vom Untersucher ein dünnes, schlauchförmiges Untersuchungsgerät (Endoskop) durch den After in den Darm ein. An der Spitze des Gerätes ist eine Minikamera montiert, mit deren Hilfe das Innere des Darms genau inspiziert werden kann. Durch spezielle Arbeitskanäle im Endoskop können kleine Instrumente in den Darm vorgeschoben werden, mit denen Gewebeproben entnommen oder Darmpolypen aus dem Darm entfernt werden können.

Es gibt gute Gründe, warum Sie das Angebot der Darmkrebsvorsorge annehmen sollten !

Bilanz der Qualitätssicherung ambulanter Koloskopien nach 245 000 Untersuchungen
Ulrich Mansmann, Alexander Crispin, Volkmar Henschel, Christine Adrion, Volker Augustin, Berndt Birkner, Axel Munte -PDF – Dtsch Arztebl 2008; 105(24): 434–40

Rückgang der Inzidenz und Mortalität von Darmkrebs in Deutschland
Analyse zeitlicher Trends in den ersten 10 Jahren nach Einführung der Vorsorgekoloskopie Hermann Brenner, Petra Schrotz-King, Bernd Holleczek, Alexander Katalinic, Michael Hofmeister – PDF – Dtsch Arztebl 2016; 113(7): 101-6